Handling Multiculturality In Care

MulticulturalityDas AWO Bildungszentrum Preetz ist im Projekt HANDLING MULTICULTURALITY IN CARE einer von neun Projektpartnern, die neben Deutschland aus den Ländern Dänemark, England und Italien stammen.

Der Arbeitskräftemangel in der Pflege ist kein allein deutsches Problem, auch in den anderen europäischen Ländern führt die Verschiebung der demographischen Verteilung dazu, dass schon jetzt ein deutlicher Fachkräftemangel in den Pflegeeinrichtungen, und Diensten zu verzeichnen ist. Erfreulich ist, dass immer mehr Menschen mit Migrationshintergrund diesen Arbeitsbereich wählen, teilweise werden sie sogar gezielt in ihren Heimatländern angeworben. Gleichzeitig werden immer mehr Menschen mit Migrationshintergrund pflegebedürftig.

Die Ziele des Projektes sind:

  • Stärkung der interkulturellen Teams -> Vermeidung von Missverständnissen, die auf kulturelle Unterschiede zurück zu führen sind -> Verbesserung der Kommunikation innerhalb der Teams
  • Stärkung der Kompetenzen der Mitarbeiter/innen zur kultursensiblen Pflege vor allem im Hinblick auf die Kommunikation mit Bewohnern / Kunden mit Migrationshintergrund

Im Rahmen des Projektes werden hierzu interkulturelle Teamtrainings entwickelt, erprobt und evaluiert. In den vier beteiligten Ländern haben sich jeweils eine Bildungseinrichtung und eine Pflegeeinrichtung zusammengetan, die diese Trainings (drei Tage in Vollzeit) in der Projektlaufzeit jeweils drei Mal durchführen werden. Nach jedem Training werden die Ergebnisse der Evaluationen ausgewertet und im Rahmen von Projektpartnertreffen verglichen. Die Weiterentwicklungen der Trainings werden somit auch durch die Erfahrungen und Erkenntnisse in den jeweils anderen drei Ländern inspiriert. Die Projektergebnisse werden final in einem Handbuch zusammengestellt und veröffentlicht.

Projektlaufzeit:
09.2014 – 08.2017

Das Projekt wird gefördert durch das europäische Programm Erasmus +

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.