q 3          awo  rueckenwind2 

QUALITÄT³: Führung – Gesundheit - Teilhabe

Der zukunftssicheren Gestaltung von Personal- und Organisationsentwicklung im Fachbereich der Kindertagesbetreuung der AWO Schleswig-Holstein gGmbH hat sich das Projekt „QUALITÄT³: Führung – Gesundheit – Teilhabe“ verschrieben, welches durch das AWO Bildungszentrum Preetz umgesetzt wird.

In Kindestageseinrichtungen gilt die Arbeitsbelastung als besonders hoch, was zumeist auf gestiegene Anforderungen zurückgeführt wird. Sowohl Mitarbeiter*innen als auch Führungskräfte sehen sich mit einer wachsenden Komplexität an Aufgaben und Herausforderungen konfrontiert.
Den daraus resultierenden Handlungsbedarf stellt das Projekt „QUALITÄT³“ in den Mittelpunkt. Die Zielsetzung des Projektes liegt vor allem in der passgenauen Entwicklung und Etablierung eines Qualitätsmanagementsystems sowie gesundheitsförderlicher Arbeitsbedingungen in den Kindertageseinrichtungen. Es gilt den wachsenden Qualitätsansprüchen und zunehmenden gesundheitlichen Belastungen der Beschäftigten mit innovativen Konzepten zu begegnen. Die integrative Leistung des Projektes liegt im Zusammenhang zwischen hochqualitativer Arbeit und individueller Gesundheit. Neben der Erfassung der Bedarfe der Beschäftigten (z.B. in Workshops) sowie durch Befragungen der Beschäftigten und Kund*innen, wird es von großer Bedeutung sein, Instrumente für den Arbeitsalltag (z.B. Qualitätsleitfaden, Handbuch der Gesundheitsförderung, u.a.) zu entwickeln und etablieren. Diese werden dann durch eigens ausgebildete Multiplikator*innen in den Einrichtungen erprobt und implementiert. Während der gesamten Projektlaufzeit wird eine enge Zusammenarbeit mit den Führungskräften der Einrichtungen bestehen, welche zusätzlich am Training „Gesunde Führung“ teilnehmen können.
Schon heute wird in den Kindertageseinrichtungen der AWO Schleswig-Holstein gGmbH Partizipation voll umfänglich gelebt, d.h. jede einzelne Einrichtung funktioniert als Gesellschaft, in der gleichberechtigte, demokratische Strukturen bestehen. Dies ist einzigartig in der BRD. Eben darum werden auf dem Weg der Förderung von qualitätsstarken, gesunden Kindertageseinrichtungen nicht nur alle Mitarbeiter*innen und Führungskräfte beteiligt: Auch die Mitwirkung von Eltern und Kindern ist vorgesehen. Durch diese Besonderheit rückt neben den Kernelementen Führung und Gesundheit auch der Aspekt der Teilhabe in den Fokus.

Projektlaufzeit: 01.09.2016 – 31.08.2019

Das Projekt wird gefördert im Programm „rückenwind – Für die Beschäftigten und Unternehmen in der Sozialwirtschaft“ durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfond.

Für ausführliche Projektinformationen können Sie sich gerne an das Projektteam wenden:

 1a

Das Projektteam von Q³: Maria Kölpien (Projektleiterin), Marieke Pilz
(Projektkoordinatorin), Marcel Blauert (Projektkoordinator) und Anja
Volkens (Projektassistenz)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.